Lord Geward Home Alles über den Autor Peter Karrer Einige Rezensionen zum Roman Lord Geward Leseprobe zum Roman Lord Geward Shop Impressum


Lord Geward Leseprobe - Seite 20


4

Der Fremde

Mein Entschluss der Sonne zu folgen, erweist sich als weitaus schwieriger, als ich dachte.
Morgens hatte ich die Sonne im Rücken. Aber die Idee, am Vormittag meinem eigenen Schatten zu folgen, war nicht praktikabel und ab der Mittagszeit ist entgültig keine Orientierung mehr möglich.
Nach und nach lerne ich nicht nach der Sonne zu gehen, sondern mir einen Punkt am Horizont, einen Hügel, Baum oder Felsen, in westlicher Richtung zu suchen und diesem unerbittlich zu folgen.
Eine Sorge erweist sich als grundlos: Wasser und süße Beeren gibt es zu jeder Zeit reichlich. Nur meine Verdauung sorgt in peinlicher Regelmäßigkeit für Probleme: wegen den Bergen von Früchten, die ich in mich hineinstopfe und nur mit Wasser verdünne.
In den nächsten Tagen beschleicht mich immer öfter die Angst, was in ein paar Tagen oder Wochen sein wird, wenn die Beeren ausgereift sind und vertrocknet vom Strauch fallen.
Das Abschätzen der eigenen Leistungsfähigkeit und die dadurch optimierten Pausen und Marschzeiten werden immer effizienter. Zu meiner eigenen Überraschung gewöhne ich mich schnell an die monotone Regelmäßigkeit der Rast und Marschzeiten und Tag für Tag wächst die zurückgelegte Wegstrecke.
Auch meine roh und grob aussehenden Stiefel erweisen sich als ausgezeichnete Wanderwerkzeuge. Sie sind weich, aber auch außerordentlich griffig, und der hohe Schaft schützt mich vorzüglich vor niederen Dornen und scharfen Grashalmen.
Das schwere, unhandliche Schwert, das mich anfangs beim Gehen sehr behinderte, das ich bisweilen verzweifelt mit beiden Armen über dem Kopf, fluchend im Nacken trug, stellt kein Problem mehr dar. Der entscheidende Trick ist, den Takt beim Gehen, einem Betrunkenen gleich, dem Pendeln des Schwertes anzupassen.
Die Angst vor den gefürchteten Tagträumen wird Tag für Tag schwächer. Jedoch achte ich in den Marschzeiten peinlichst genau darauf, nicht in Gedanken abzuschweifen und mein ausgesuchtes Peilobjekt fest im Auge zu behalten. Nach und nach entwickle ich mich zum wahren Meister im Nichtdenken.

Tipp: Wenn Sie später hier weiterlesen wollen, speichern Sie die aktuelle Seite einfach in Ihren Favoriten ab.

Lord Geward
Ein rasantes Fantasy Abenteuer vor realistischer Kulisse.
Spannend Böse, doch voller Liebe und Sehnsucht.
Ein Appell an Moral, Mitgefühl und Verantwortung.

Buch
Als günstiges Ebook bei vielen Shops.
z.B. bei:

Amazon >>>>>
Oder
Weltbild >>>>>
Oder
Thalia >>>>>
Oder
Kobo Books >>>>>
Oder
Apple Store iTunes >>>>>
Oder
Google Play >>>>>

Als Youtube Hörbuch--->

Mehr zum Autor und Lord Geward--->









Datenschutzerklärung Impressum