Lord Geward Home Alles über den Autor Peter Karrer Einige Rezensionen zum Roman Lord Geward Leseprobe zum Roman Lord Geward Shop Impressum


Lord Geward Leseprobe - Seite 27


Landschaften. Die nach einiger Zeit sich wiederholende Szene bemerkte er nicht.
Bin auch ich Gast in einem endlosen, sich wiederholendem Film?
Sicher, täglich wechseln die Landschaften, aber im Grunde sind sie doch immer gleich. Der See, das Ufer, mein Lagerplatz, einmal größer, einmal kleiner: aber doch immer gleich.
Ich packe, in dem Bewusstsein jetzt keine Antwort zu finden, die Fragen beiseite und konzentriere mich auf die Erlebnisse der letzten Nacht. Ich muss klären, in wie weit ich nur träumte oder mich tatsächlich ein nächtlicher Besucher beobachtete.
Woher kamen die Geräusche? Ich schließe die Augen und versuche mich zu erinnern. Wie auf Befehl erhöht mein Herzmuskel seine Taktfrequenz, mein Trommelfell beginnt zu pochen und die angespannte Angst ist wieder deutlich zu spüren.
Jetzt bin ich mir sicher, hinter dem Strauch, den ich gestern systematisch abweidete, waren die Geräusche.
Ich kämpfe mich durch das Dickicht hinter dem Strauch. Zerquetschte Beeren kleben an mir, obwohl ich sicher bin, den Strauch gestern bis auf die letzte Beere geleert zu haben.
Diesen Widerspruch verwerfend, oder nur verdrängend, mühe ich mich weiter durch tausende alter, trockener Äste. Das Dickicht stellt sich mir gleich einer mit Stacheldraht geschützten Kasernenmauer entgegen. Ein Schutzwall aus dem Gewirr unzähliger, abgestorbener Äste, mit frischem Holz undurchdringlich verwoben. Eine perfekte Statik der Natur, die jedes Weiterkommen unmöglich macht.
Enttäuscht trete ich den Rückzug, den einzigen gangbaren Weg, an.
Ich entscheide, dem Geheimnis aus der anderen Richtung auf die Spur zu kommen.
Das Umgehen des kleinen Wäldchens bereitet keine Probleme. Ich achte genau darauf, die Orientierung nicht zu verlieren, um exakt hinter der Sträucherwand meine Suche fortsetzen zu können. Eine Suche, deren Ergebnis die Schrecken des Wahnsinns oder die Angst nicht alleine zu sein, bringen wird.
Ich nähere mich mit größter Vorsicht, um keine Spuren zu vernichten oder wie Robinson Crusoe auf seine eigenen hereinzufallen, suche fieberhaft nach geknickten Zweigen, bis mir einfällt, mein nächtlicher Besucher hätte die Äste sicherlich, wie auch ich, nur gestreift und nicht in Hüfthöhe abgeknickt. Guter alter Karl May, bei dir gab es immer

Tipp: Wenn Sie später hier weiterlesen wollen, speichern Sie die aktuelle Seite einfach in Ihren Favoriten ab.

Lord Geward
Ein rasantes Fantasy Abenteuer vor realistischer Kulisse.
Spannend Böse, doch voller Liebe und Sehnsucht.
Ein Appell an Moral, Mitgefühl und Verantwortung.

Buch
Als günstiges Ebook bei vielen Shops.
z.B. bei:

Amazon >>>>>
Oder
Weltbild >>>>>
Oder
Thalia >>>>>
Oder
Kobo Books >>>>>
Oder
Apple Store iTunes >>>>>
Oder
Google Play >>>>>

Als Youtube Hörbuch--->

Mehr zum Autor und Lord Geward--->









Datenschutzerklärung Impressum