Lord Geward Home Alles über den Autor Peter Karrer Einige Rezensionen zum Roman Lord Geward Leseprobe zum Roman Lord Geward Shop Impressum


Lord Geward Leseprobe - Seite 42


Die einzige, wenn auch wichtige Erkenntnis des tagelangen Experimentes, sind die bisher immer reichlich mit Früchten gefüllten Sträucher.
Mein einziger Trost: wenigstens finde ich genug zu Essen.

Nach weiteren vier Tagen sinnloser experimenteller Wanderung ändere ich meine Richtung um zirka neunzig Grad, Richtung Norden. Oder ist es Süden? Mit den Himmelsrichtungen bin ich mir immer noch nicht sicher.
Egal, wichtig ist die Marschrichtung um neunzig Grad zu verändern - hoffe ich.
Auch dieser letzte, verzweifelte Versuch änderte nichts. Am Abend finde ich wieder meinen mittlerweile verhassten See mit dem verteufelten Ufer und den immer gleichen reifen, blauen Beeren.
Wie hasse ich jetzt diese kleinen klebrigen Dinger!
Den einzigen Trost gibt mir mein Schwert, das sich nicht verändert, das nicht wiedergeboren wird. Ich kann ganz deutlich die Abnutzungen erkennen, die entstanden, als ich vor werweiß wie vielen Tagen den Felsen mit meinen Initialen kennzeichnete.

Der heutige Tag ist der Schlimmste, seit ich diese Welt betrat oder besser in diese Welt geschleudert wurde.
Seit dem Morgen jagen mich unkontrollierbare Tagträume, gefolgt von tiefer Niedergeschlagenheit. Abends in meinem verhassten, immergleichen Lager sinke ich in einen Strudel von Depressionen und wirren Träumen.
In endlosen Albträumen jagt mich ein schwarzer Ritter mit dem Gesicht Abraham Lincolns, ich werde vor ein Gericht gestellt und meine Kaffeemaschine klagt mich wegen mangelnder Fürsorge an und für das Eindringen in Abraham Lincolns Kindheit werde ich zu ewiger Wanderschaft verurteilt...
Gott, was für Visionen muss ich erleiden!
Meine liebgewordene Gewohnheit, im See zu baden, fällt heute aus.
Ich weine, schluchze und schreie mit aller Luft meiner Lungen, will diesen Horror nicht einmal mehr verlassen, will nur noch sterben, nie mehr aufwachen, nie mehr wandern, nie mehr an einen See ankommen, einfach nur sterben.

Tipp: Wenn Sie später hier weiterlesen wollen, speichern Sie die aktuelle Seite einfach in Ihren Favoriten ab.

Lord Geward
Ein rasantes Fantasy Abenteuer vor realistischer Kulisse.
Spannend Böse, doch voller Liebe und Sehnsucht.
Ein Appell an Moral, Mitgefühl und Verantwortung.

Buch
Als günstiges Ebook bei vielen Shops.
z.B. bei:

Amazon >>>>>
Oder
Weltbild >>>>>
Oder
Thalia >>>>>
Oder
Kobo Books >>>>>
Oder
Apple Store iTunes >>>>>
Oder
Google Play >>>>>

Als Youtube Hörbuch--->

Mehr zum Autor und Lord Geward--->









Datenschutzerklärung Impressum